home mail me! rss

dentalkontent!

is eh schon lang her, dass ich zuletzt über meine maroden zähnt gesudert hab, nicht wahr? also, mein zuckergoscherl ist von anfang bis ende eine gigantische fehlkonstruktion. zum beispiel fehlen mir im unterkiefer die beiden sechser-zähne. also, nicht, dass sie morsch rausgefallen wären, nein, da war ausser den milchzähnen einfach kein zweiter satz zähne vorhanden! nun ist sowieso schon alles mit amalgam zugepflastert. und jetzt, jetzt macht schon wieder ein zahn faxen, und obwohl ich nicht das geld dafür habe, mir noch einen zahn zu kaufen, hab ich trotzdem heute mit der (wochen dauernden) sanierung des aufmüpfigen kauwerkzeugs begonnen. die behandlung wird sowieso länger dauern und bis ich tatsächlich eine rechnung im postkastl hab, fliessen noch ein paar liter wasser die donau runter. vielleicht kann ich mir bis dahin 700 euro – achtung, wortwitz – vom munde absparen. (auf eigene gefahr –>)

und ausserdem hätt ich nix dagegen, wenn meine beisserchen ein wenig weisser wären.

3 wortspenden: “dentalkontent!”

  1. kuemal meint dazu:

    vielleicht solltest aber auch einfach beim arbeiten einen zahn zulegen hehe

  2. kuemal meint dazu:

    oder du legst das krönchen vorab schon mal unter den kopfpolster… am end hat die zahnfee mitleid und beteiligt sich am „mundkostenbeitrag“

  3. kuemal meint dazu:

    jaja schon gut ich geh schon ins bett… aber – einen hab ich noch…..

    drehen wir das (zahn)rad der zeit zurück… frühe 80er… otto brachte eine Langspielplatte auf den Markt und da sind wir worauf ich hinauswill wenn ich das foto so seh….

    Susi Sorglos sitz zuhause und föhnt ihr Haar.
    Schabadu und schabada.
    Und ihr Mann arbeitet bei VW in Wolfsburg am Fliesband.
    Und er ist so recht glücklich darüber das er bei VW am Fliesband arbeiten darf.
    Denn er weiß, jeder vierte in der Bundesrepublik hergestellte Volkswagen ist ein Auto.
    Und das ist schön!
    Denn mittlerweile gibt es verbesserte humahne menschliche Arbeitsbedingungen am Fliesband.

    Es gibt : Bunte Schraubenzieher

    Und darüber freut sich Susi Sorglos und sitz jetzt zuhause und föhnt ihr haar, mit einem Föhn! Und wie sie so dröhnt und föhnt, da sagt plötzlich jemand:

    „Hallo!“
    „Hallo Susi!“
    „He!“ sagt Susi Sorglos
    „He wer spricht chn da?“
    „ICH!“
    „Wer is ich?“
    „ICH, dein Föhn!“
    „Mein Föhn kann sprechen?“
    „Genaaaaauuuuuu!“
    „Das s aber schön, mein lieber Föhn!“
    „Du Susi?“
    „Ja?“
    „Ich liebe dein goldenes Haar! JAJA!“
    „Wie schön du das sagst, mein lieber Föhn!“

    Und Susi Sorglos streicht sich durch ich goldenes Haar.

    „Du, Susi?“
    „Ja, Föhni?“
    „Kannst du mir einen Gefallen tun?“
    „Selbst verständlich!“
    „Bitte küss mich!
    Ich bin ein verzauberter Königssohn,
    und wenn du mich küsst,
    werde ich mich wieder in einen Königssohn
    zurück verwandeln!“
    „Wenn’s weiter nichts ist!“

    Sagt Susi Sorglos und küsst den Föhn, das es nur so eine Freude ist.

    Und auf einmal,’plup‘ ’nnnnnnnn‘ hat Susi Sorglos einen Rasierapparat in der Hand.

    Ja liebe Kinder der Föhn hatte gelogen!

eine wortspende hinterlassen