home mail me! rss

FMneu

na endlich! nachdem ich die ersten gerüchte schon im dezember vernommen hab, gibts jetzt auch tatsächlich was zu sehen: FM4 hat die webpage einem relaunch unterzogen, eh höchste eisenbahn, wie ich finde. als ich heute vormittag noch am alten layout surfte kam es mir schon ein wenig komisch vor, dass in den letzten tagen kaum noch einträge getippt wurden und dass das ding so halb eingeschlafen dann doch fast ranzig wirkte. ich dachte mir: „die gerüchte müssen wohl stimmen. das alte hängt den hosts offensichtlich schon zum hals raus.“

dass auch der sender meines vertrauens altert, das lässt sich an den neuen moderatorInnenfotos erkennen, wo man reife gesichter, schütteres haar und großteils ernste mienen erblickt. dynamischer jugendsender hin oder her, aber das leben ist halt doch kein kindergeburtstag.

wie auch immer, i like it.

veränderung ist gut.

5 wortspenden: “FMneu”

  1. pjahn meint dazu:

    … mit fettem werbebanner oben … arm ist er, der rundfunk

  2. gerda meint dazu:

    tja, mit meinem firefox-addon „adblock plus“ wird mir nirgends werbung um die ohren geknallt. ich hab auch bei meinen google-diensten noch keinen einzigen banner gesehen ;) ich musste jetzt glatt den IE aufmachen und mir anschauen, wovon du sprichst … tja, diese banner sind auf allen orf-seiten (was ich merke, wenn ich mal @ work surfe, denn da hab ich keinen adblock).

    komm schon, peter, spring über deinen schatten und installier dir wenigstens *ein* addon. nämlich den adblock.

  3. aka meint dazu:

    also ich finde, da haben sie nix verbessert (außer der größe der host fotos) sondern einen neues veraltetes design drübergepappt. die längst fällige erneuerung hat definitiv nicht stattgefunden…

  4. gerda meint dazu:

    da stimme ich dir zu. da hat sich im grunde *überhaupt nichts* getan und im wesentlichen hechelt fm4online immer noch den schon längst allgegenwärtigen web 2.0-standards hinterher …

  5. aka meint dazu:

    noch ne ergänzung: nach einiger zeit des benutzens/anschauens finde ich, dass sogar die usability gelitten hat…

eine wortspende hinterlassen