home mail me! rss

besuchenswertes am wochenende

ich werde meinen backlab-genossen heute bei folgendem event beiwohnen:

Seit Mitte der Neunziger im Bereich der elektronischen Musik tätig zählt Roland von der Aist sicher zu den großen Hoffnungen der österreichischen Experimental-Downtempo-Szene. Es ist ihm nicht nur gelungen als Gründer des Backlab-Künster-Kollektivs zahlreiche junge Musiker zu fördern, gerade seine Musik ist eindrucksvolles Zeugnis einer aufstrebenden, jungen Musikergeneration. Im Rahmen der LinzFestTage wird Roland von der Aist gemeinsam mit Aka Tell, Dima Savin und Ilia Furmatov ein Soundexperiment wagen. Alle vier Musiker verstehen sich als Komponisten und Live-Performer der neuen Generation, wobei die Genres ein wenig voneinander abweichen. Aka Tell, seit einigen Jahren als DJ tätig, wurde vor allem als DJ der Funk-Hip-Hop Formation Rapperbahn bekannt. Seine Offenheit und Experimentierfreudigkeit brachten ihm aber auch außerhalb der Hip Hop Szene einen exzellenten Ruf ein. Ein Abend, den man nicht vorausplanen kann, der im Moment entsteht. Die zwei russischen Künstler treffen jedoch nicht zum ersten Mal auf die österreichischen Kollegen. Es ist die Weiterentwicklung einer Begegnung, die bereits letztes Jahr stattgefunden hat.

der captain und der leichtmatrose machen sich heute auf den weg dahin:

natürlich wünschen wir einen vollständigen bericht samt starfotos und autogrammkarten!

eine wortspende hinterlassen