home mail me! rss

i knew it!!

als ich mich gestern abend hustend und schneuzend und keuchend ins bett schleppte hab ich schon gewusst, dass ich morgens mit stolzgeschwellter brust „and the oscar goes to *austria*“ in den nachrichten hören werde … ich hab mir „die fälscher“ zur sicherheit am samstag noch angeschaut und war begeistert – ganz klare sache: 10 punkte.

früher hab ich mir die oscars auch hin und wieder angeschaut, von vorne bis hinten. von den redcarpetaufmärsche bis zu den vanityfairaftershowparties, oder so. am nächsten tag in der schule war ich dann immer total zerwuzlt (wenn ich überhaupt hingegangen bin), aber zumindest konnte ich sagen *ich war live dabei* in der nacht zuvor.

heutzutage interessiert mich dieses popcornkinoblabla ja nicht mehr so sehr. aber was ich allerdings immer noch sehr mag, sind schneidige hosts – dieses jahr nach 2006 zum zweiten mal mein liebling jon stewart.

grandioser opening monologue!

eine wortspende hinterlassen