home mail me! rss

recycle, baby!

ich wäre ja noch nie auf die idee gekommen, diese kleinen eingeschweißten packerl zu öffnen, die sich bei meinen hp-druckerpatronen befinden. ich dachte immer, das sei bloss hp-werbung. wozu soll ich das noch lesen? hab ihnen doch eh schon den günstigen drucker abgekauft und verwende (jedesmal zähneknirschend, by the way) ihre schweineteuren originalpatronen … wozu also noch lobhudelei auf hp-produkte lesen?!

nun.

ich hab gerade eines dieser packerl aufgemacht.

recycling!stellt sich raus, das ist ein rücksendekuvert, mit dem man leere patronen an hp zurückschicken kann. interessant. nachhaltiger umweltschutz eines milliardenkonzerns also. hm. ich habe keine ahnung, ob ich dadurch nur mein gewissen erleichtere (oder ob hp damit sein gewissen erleichtert) – aber ich schick ihnen halt mal meinen müll zu. wenn sie sich freuen, freu ich mich auch.

und das trifft sich ausgezeichnet mit meinem derzeitigen öko-trip!

aufpassen, demnächst verzichte ich auf waschmittel und weichspüler und kaufe mir noch waschnüsse

2 wortspenden: “recycle, baby!”

  1. pjahn meint dazu:

    HP ist ein milliardenkonzern – und daher nicht dumm. rücksendeangebot bedeutet auch, dass sie keine entsorgunsbeiträge an (im beispiel österreichs) an die ARA (http://www.ara.at/) zahlen müssen. Und: Was wird HP wohl mit den zurückgesendet patronen machen? Was machen viele schlaue brauereien mit den p-f-a-n-d-flaschen? HP – invent.

  2. juxi meint dazu:

    es gibt auch unternehmen die für die leeren patronen zahlen.

    ps: waschnüsse lass lieber, denn frischgewaschene wäsche ohne diesen frische-duft ist einfach nicht frischgewaschen…

eine wortspende hinterlassen