home mail me! rss

was mach ich jetzt mit meinem toten auto?

1) bei ebay reinstellen und um schlechtestensfalls 1,- verkaufen (sagt paul)
2) verschrotten lassen
3) spinnst du, verschrotten kostet ja kohle! schieb’s in die donau, ein stattliches flußbegräbnis (noch dazu UNSER fluß), das hat es sich verdient! langsam vom ufer aus zur see lassen, zuvor mit blumen schmücken, eine blaskapelle und ehrengäste (leute, die dir das auto mal vollgekotzt haben etc.) ein wenig heulen und schon versinkt es in den fluten. dann hast eine neue sehnsucht in der donau gefunden… überleg dir das! (sagt sili)
4) mich mit meinem baseballschläger bewaffnet über die karre hermachen. windschutzscheiben einschlagen, fenster eintreten, mich aufs dach stellen und ordentlich kreischend drauf rumhüpfen … und jemanden mitnehmen, der das ganze filmt (sagt peter)
5) und dann erst vom öamtc abholen lassen zum verschrotten

eine wortspende: “was mach ich jetzt mit meinem toten auto?”

  1. elke meint dazu:

    ich würde dir die variante 1 ans herz legen. ist zwar weniger cool als die anderen möglichkeiten, dafür um eine spur lukrativer.

eine wortspende hinterlassen