home mail me! rss

archiv: Oktober, 2013

need a ride? am 1.11. LNZ-FR-LNZ

> flinc

die soff. eine fotolovestory

müde und matschig radle ich im dunklen und ohne licht am gegenverkehrsradelweg heim. ich wohne nicht mehr weit von der arbeit entfernt, ich bin nicht sehr aufmerksam. doch dann weckt ein sperrmüllhaufen im dunkeln mein interesse.

HOIDAUS!! a soff!!

aber brauch ich überhaupt eine? ich hatte 8 jahre keine, jede couch in meinem leben wurde irgendwann zum kleiderständer oder zur mülldeponie. wenn ich müd bin, dann leg ich mich ins bett, schnarch gleich stundenlang weg und der tag ist gelaufen. vielleicht sollt ich diesen rast-rhythmus eh mal überdenken.

ich mache mich auf den heimweg und bin ganz aufgeregt. ich frag besser mal meine tausend engsten facebookfreunde um rat. in gewissen dingen bin ich erstaunlich entscheidungsschwach, unflexibel und nicht sehr spontan. ein manko, wie ich finde.

aber andi fackelt nicht lange.
hamma ein auto?
nein.
tragnmas?
puh.

die soff ist nicht schwer und andi stemmt das ding genauso easy wie meinen merkwürdigen wiglwogl-charakterzug. wir haben großen spass, als wir die couch die läppischen 600 meter zur wohnung tragen. erst im stiegenhaus werd ich schwach und muss das teil gehörig durch die gegend wuchten. ich hab einfach keine mukkis. auf den fingern.

andi ist ein guter. er packt an, wo es not tut und er lässt sich in aloe vera bezahlen. ihm schmeckt auch das dosenbier auf meiner neuen couch.

und heute morgen dann. ich bin noch entzückter, als ich gestern schon war. ich mach mich mit dem putzfetzen über die couch her, rücke sie von A nach B, drapiere den kuschelpolster und die decke in verschiedenen varianten, bevor die super soff schlussendlich einen guten platz findet:

die chill-utensilien werden umquartiert, die lautsprecher, die ladegeräte und die gadgets übersiedeln aus dem bett auf die soff.  meine wohngemeinschaftliche lebensgefährtin findet meinen gewissenhaften nestbau recht entzückend.

aaaaaah.
natural born chiller.

BIG LOVE.

welcome home my yellow friend

image

you are what you eat

image

ich bin heute marillenessig von verena und gergö <3

urban

stoamandln

image

zwei ambitionierte jungfotografinnen

kaum ein unterschied festzustellen, selbst der POV is beinahe der selbe.

älter »