home mail me! rss

archiv: März, 2013

der ■ ULTIMATIVE ■ HIPSTER ■ FLOWMOAKD

Kommen Sie, staunen Sie!

Wenn dir der reguläre Flohmarkt am Hauptplatz samstags einfach nicht reicht, dann gibts hier einmalig die Chance auf eins A Graffelwer: Frl. Sommer und Fr. Tschörda veranstalten nämlich einen FLOHMARKT! Der

■ ULTIMATIVE ■ HIPSTER ■ FLOWMOAKD

findet am 6.4. -> bei Schönwetter < – beim Wirt am Graben statt.

Lovely Klimbim, Klumpad und Kramuri so weit das Auge reicht, dazu reichlich Kaffee und Kuchen vom Wirtn unseres Vertrauens — aaaaaah! Herz, was willst du mehr?

Siehst du. Also schau vorbei, es wird dein Schaden nicht sein. Pack ausreichend Kleingeld ein, denn hier wird NUR geiler Scheiß vercheckt! Es darf gefeilscht werden, aber auch getauscht und gespendet!

■ ■ ■ ■ ■

Der Frühjahrsputz war stärker als du, du willst Ballast abwerfen und möchtest mitstandln? No Problem! Wir haben ca 20 Tische zur Verfügung, first come, first serve: schick eine mail an tschoerda@gmail.com

■ ■ ■ ■ ■

FYI: der Rest vom Schützenfest kann an die FAIRändert kostnix-Tauschbörse bzw. den Kostnixladen Ottensheim gespendet werden!

■ ■ ■ ■ ■

(wirklich NUR bei Schönwetter, Regen ist nämlich auch im lässigsten Gastgarten von Linz laff)

ich könnt mich stundenlang spielen

ein smartphone, eine panoramafunktion, ein kickboard und ein selbstdarstellungsdrang.
was für eine kombi!

die kritische fahrradmasse im märz

obwohl ich auch im winter geradelt bin, markiert das erste gemeinschaftliche cruisen durch linz dann doch irgendwie den start in die fahrradsaison. jetzt wirds auch wieder zeit, mir den DANGER-helm anzugewöhnen, den ich in den wintermonaten sträflich vernachlässigte und durch eine flauschige haube ersetzt hab. nicht grad „safety first“ und peter hat deswegen viiiiell gmotschgert. ja, ich seh es ein. und ich will ja auch ein gutes vorbild für den dreikäsehoch in meinem leben sein.

aber zurück zum critical mass linz – hier gings lang:

ich stell auch noch ein kleines video auf dorf.tv.

fortan ziert ein echter Grünwald das bescheidene eigenheim!

umstellung

ja, lang ists her, dass ich meine wohnung zuletzt umgestellt hab – mindestens ein dreiviertel jahr! so kann das auf keinen fall weitergehen. die küche will expandieren und der standrechner will ortsverlagert werden.

eins ist klar: der fokus meiner vier wände muss wieder auf uke und diskohirsch liegen. jawohlllll!

heid hodsma a weng ins herzerl gschaut, die karin!

ned nur mim schokoregenschirm!

» Generally speaking, your rent should be somewhere around 30% of your income « aaaaaaaaaha.

alles klar. ich werd dann also im herbst in eine schuhschachtel umziehen. weil eins ist fix: wohnraum in linz ist teuer und ich will nicht den großteil meiner kohle ins wohnen investieren. da wär ich ja schön blöd. ein drittel meines einkommens sind unter 300 euro by the way. mal schauen, wie sich das alles ausgeht in the end!

älter »