home mail me! rss

archiv: Januar, 2013

manche sachen ändern sich nie

und manche schon.

[kleidertauschen am freitag und samstag im lui mensakeller auf der kepleruni]

na gut dann leime ich dich halt, lieblingsmesser

diese kleinen schraubzwingen! ich mag sie sehr.

erstaunlich viel mädchenkram

hat sich einiges an nagellack zusammengeläppert – und das, obwohl ich mir immer dachte, dass ich mir all die jahre immer nur zum zwischenstromball einen neuen zugelegt hab!

wobei, wenn man nachzählt: neun jahre zwischenstrom, das geht sich aus.

die mutter aller avocadokerne aus trinidad

danke fürs einschleusen auf meim fensterbangl, liebe verena! ich bin schon recht gespannt, ob mein grüner daumen dieses avocadomonster zähmen kann!

das ist ja weird.

in den letzten drei tagen haben sich die zugriffszahlen von tschoerda.at verdoppelt.

erstversorgung neujahr

was mir die nachbarn brachten. lecker stuff!

meine hausgemeinschaft wird mir voll abgehen, jetzt, wo wir alle nach der reihe ausziehen müssen.

hättma des a wieder!

» wird’s besser? wird’s schlimmer?
       fragt man alljährlich.
       seien wir ehrlich:
       leben ist immer
       lebensgefährlich. «

erich kästner

« neuer