home mail me! rss

archiv: Dezember, 2012

2012 ad acta

„möge es sich schleichen“ sagen viele – mein 2012 war insgesamt ziemlich schön und ich war zum überwiegenden teil schon recht glücklich. ein aussergewöhnliches jahr eigentlich! ich habe viel gelernt. ich bin viel gereist. ich hab sehr gut gegessen, wie wichtig das ist, zeigt sich mittlerweile. so viele pläne, wie ich über den haufen geworfen hab, hab ich glaub ich garnicht gemacht! aber what the hell, das scheint ein sehr penetranter charakterzug von mir zu sein und ich lerne, damit zu leben.

ich bedanke mich für eure freundschaft, leg einen neuen ordner für meine digitalfotos an, mach die seifenblasen und sternspritzer startklar.

2013 soll kommen!

ein neues jahr, ein neues glück, nedwoa?

und heute wünsch ich euch gute kekse

/ besinnliche kunst von luna /

und a bissl a rua wünsch i a nu jetzt die nextn taaag!

festrausch 2012 – teil 1

home sweet bockbier.

zeit statt zeug

und jetzt ab in den böhmerwoid mit mir!
i wünsch euch a boa ruhige tagerl, fühlt euch fest gedrückt und saftig abgebusselt.

es ist das ende der welt, so wie wir sie kennen. und ich fühl mich gut

der nächste weltuntergang kommt bestimmt!

t-1

» und wenn ich wüsste, dass morgen die welt unterginge,
         so würde ich doch heute mein apfelbäumchen pflanzen «

martin luther

materialermüdung

heast so eine feichte sauerei in meim bett heid in da frua!
i glaub, die wöd steht nimma lang!

älter »