home mail me! rss

archiv: September, 2011

heute öffentliches handarbeiten, völlig ungeniert!

stitch and bitch um 18 uhr im wirtshaus.
komm!

♥ blockparty

was für eine schöne sache – das gretzlfest in alturfahr!

gabi rockte, fargo rockten.
ein absolut gelungenes tagerl.

zu blöd ist mir ja selten was

darum ist es wenig verwunderlich, dass mein schamgefühlbarometer nicht ausschlägt, wenn ich mein fahrradl mit vier wunderschönen steign aufmagazinier – weil ich daheim mein stauraum-system gerade mittels supercooler steign neu organisier und deshalb die achtlos vorm container stehenden teile sehr gut brauchen kann – und mich damit schiebenderweise auf den broadn weg zu mir nach hause mache. ich sollte dennoch über kurz oder lang einen fahrradanhänger andenken für meine beutezüge.

grinsende gesichter kommen mir auf der nibelungenbrücke entgegen, eindeutig, menschen schmunzeln mich an. schmunzeln sie am ende über mich? i don’t care! wunderschön! grinsende menschen! ja, und ich lache auch! denn ich bin immer noch schneller als die stauwurst, die sich kurz vor fünf über die brücke nudelt.

your trash is my treasure!
für null euro bastel ich mir was lässiges.
dankeschön!

weniger schingeling, wesentlich mehr trööt

ich will, dass menschen schreiend vom radweg springen, wenn ich ihnen von hinten ins gnack tröte, dass ihnen vor schreck der herzschrittmacher stehen bleibt und dass sie sich merken, dass ein radweg kein gehsteig ist. eine autobahn ja auch nicht.

(ausserdem will ich, dass möglichst viele leute kudern, wenn ich hupe)

bei diversen anlässen aus dem ärmel zu schütteln

herzkonfetti.
never wrong.

eine postkarte aus berlin

make an educated guess!

franz breitenberger
04.08.1928-01.09.2011

« neuer