home mail me! rss

archiv: Dezember, 2009

format c:\

» the same procedure as last year? «
» the same procedure as every year «

zwanzigzehn gefällt mir total gut, so als jahreszahl.

bestimmt wird alles super. geht ja garnicht anders, mit einem blue moon im ärmel, sowas soll ja glück bringen – der letzte is ja auch schon wieder eine weile her, was? wikipedia sagt zudem Ein Blue Moon in der Silvesternacht ist ein Schauspiel, das in der Regel nur alle 20 Jahre auftritt. Am 31. Dezember 2009 gab es zudem noch eine Partielle Mondfinsternis. na da schau her, sogar astronomische trivia zum letzten tag im jahr, was will man mehr?

ich wünsche dir liebe und frieden!

und: do one thing every day that scares you.

the last good day of the year

schon seit dem letzten jahrtausend mein liebstes lied für den letzten tag des jahres.
immer wieder gern.
funktioniert auch an den letzten lauen sommertagen sehr gut.

alles glitzert

ichweißichweiß, offiziell darf der baum ja bis lichtmess stehen, aber gilt das auch für weihnachtsklumpert wie diskohirsche und scherzkugeln, die an computertischen von heidInnen liebe und frieden bringen?

zwischen den jahren

ich plane ja gerne voraus.

nicht mehr so zwanghaft wie früher, weil, naja, das leben kann kürzer sein, als einem lieb ist. aber irgendwie beginnt es mich langsam zu stören, dass ich noch immer keinen fm4 stehkalender habe für zwanzigzehn.

2006 war ein beitrag vom christoph drinnen
2007 [tut mir jetzt fast ein bissi leid, dass ich den nicht gekauft hab]
2008 hab ich geschenkt bekommen
2009 war ich dann schon süchtig

ich geh morgen lieber mal beim alex vorbei …!

man kann mich gern am zweiten floor besuchen kommen!

ich glaube, ich habe euch alle angelogen als ich mit dem beginn meines studiums lauthals verkündete, ich sei jetzt in visualspension. vor allem habe ich wohl mir selber in die tasche gelogen, denn schön langsam werd ich wieder richtig geil darauf, djs und liveacts zu bebildern. okay, vielleicht war mein langes timeout keine visualspension per se, sondern eher visuals-bildungskarenz.

ich freu mich jedenfalls schon sehr auf den gig mit den damen von female pressure im sakog!

fröhliche weihnachten, viel fiesta und ein kräftiges hossa!

letztes jahr gestartet und gleich zur liebgewonnen tradition geworden: kitschige oder voll arge weihnachtspostkarten an meine geliebten anverwandten verschenken. ach, wie spassig damit dieses leidige fest doch wird! seit papa gestorben ist, ist uns allen nicht mehr nach weihnachtsfeiern, und wenn man aufgrund der witzigen postkarten eh sowieso schon ein bissi kudert, dann lässt sichs auch viel leichter zum schnapps und zum likörchen greifen.

zu mittag.
am vierundzwanzigsten.

hossa!

[ liebe und frieden auch dir und allen, die du lieb hast! ]

got the job!

XE

älter »