home mail me! rss

archiv: September, 2007

TED talks | helen fisher – the science of love

Anthropologist Helen Fisher studies love: its evolution, its biochemical foundations and its vital importance to human society. She outlines the three stages of love (lust, infatuation and long-term attachment), shedding light on eternal questions like why we love, and why we cheat. She also discusses the natural talents of women, and their new significance in the modern world. She ends with a warning about the widespread use of antidepressants — and a truly hilarious story of romantic pursuit.

freizeitstress!

die jaquelinden hackln sich seit wochen einen runter, damit alles bust und heute abend gibts von den zweien im solaris hoffentlich ordentlich was aufs auge! ich kanns kaum erwarten! zuvor allerdings noch – interessant! – ein mobiler kunstraum in einem öbb-wagon. woah! da tun sich meine eher neue leidenschaft fürs zugfahren und meine wiedererwachte leidenschaft für kunst & kultur zusammen, das könnte somit durchaus ziemlich klasse werden! naja, für mich jedenfalls. check it out:

sa 29.09.2007 > werkshallen der öbb, unionstrasse 76 >
16uhr00: präsentation mobiler kunstraum Z6 [viele schöne fotos vom peter]
20uhr30: hugo wolf quartett vs fuckhead

sa 29.09.2007 > solarisbar >
etage noir releaseparty | andy korg live, just banks, system jaquelinde

so 30.09.2007 > moviemento & gelbes krokodil >
12uhr30 film brunch: dave chapelle’s block party

und jetzt?

das alte wird bald endgültig abgedreht und das neue läuft noch nicht, weil der import beim neuen provider irgendwie hapert. einem geschenkten gaul gibt man ja bekanntlich auch nicht gas .. oder so wie war das nochmal?

nachdem das template ja halbwegs steht hab ich mir gedacht, ich behelfe mir mit netten kleinen previews vom localhost … pfu, ob das reicht? naja, bis die datenbank läuft, musses das wohl! jetzt halt vorerst die schmalspurvariante, people! an den farben werd ich wohl noch ein wenig drehen, die sind mir ein bissi zu pastellig.

wünsche, anregungen, beschwerden (wehe!) … ins gute alte guestbook, bitte!

wer das liest, ist doof – folge sechstausendvierhundertzwei

____________________________________________________

.:[ alt /// tschoerda.sunlog.ch ]:.
____________________________________________________

hier gehts dann auch bald mal mit was neuem weiter.
im moment wird übersiedelt.
tschoerda.sunlog.ch kann aus euren linklisten gestrichen werden.
merkt euch lieber wieder www.tschoerda.at!

to do list

– nach dem hochwasser sehen, obs überhaupt schon hochwasser ist
gummler kaufen
fm4 in der marienstraße besuchen und ein paar freebies einpacken
– noch ein wenig mehr ars’n.

bin mal gespannt, obs die leute bei der eröffnungsfeierlichkeit im botanischen garten heute wegschwoabt. dieser event ist mir definitiv zu nass, da bleib ich lieber beim o.k. und schau mir die eröffnung von cyberarts an. auf cloaca bin ich ja schon sehr gespannt.

beinahe schon land unter?

huch, zwei jahre ist das schon wieder her?

damals halt noch ohne hochwasserschutzdamm, was uns heute auch ohne aufbau der mobilen teile durch die anhebung der straße locker noch einen meter schenkt. da es durch die nacht jetzt steil bergauf ging, behalte ich den hydrographischen dienst und die news mal lieber im auge …


und weil ich mir schon seit jahren vornehme, gummistiefel zu kaufen (so schöne wie die jaquelinden vielleicht?!), ist wohl genau jetzt ein guter zeitpunkt, das nochmal ernsthaft in betracht zu ziehen!

kaffee trinken, im programm stöbern

goodbye privacy
program / content

älter »