home mail me! rss

archiv: Dezember, 2006

gerade sehr fasziniert vom schönen vollmond

vollmond, exakt am dienstag, 5. dezember 2006, 01:24:48 uhr



[wikipedia]

3 meter hoch, very very scary

3 meter hoch, very very scary ...

obwohl ich mit den jahren offensichtlich immer weniger zur adventverweigerin werde, entsetzen mich 3 meter hohe christbaumkugeln doch einigermaßen …

ich zieh mir jetzt jedenfalls wham’s last christmas rein, vielleicht beruhig mich das ein wenig …

alle 3 gleichzeitig starten



ich hasse es, wenn ich nicht schlafen kann. da mach ich nur blödsinn. uralt-bookmarks anschauen zb (von 1998!! gabs damals überhaupt schon gute webpages??!?!)

es mag an meinem neuen bett liegen, in dem ich beinahe den gesamten tag verbracht habe. und 13 schlafende stunden letzte nacht.

es braucht schon ein weilchen, bis man sich an bett-schlafen gewöhnt. zumindest mein schlafrhythmus muss sich erst anpassen.

ach, der schafft das schon. spätestens morgen, nach einem lagen tag und nach einer kurzen nacht (ich spürs, ich bin bestimmt noch ne stunde oder zwei wach …) werde ich um spätestens 22.00 wieder hier reinfallen und rüsseln wie ein murmeltier.

beim im-bett-lunzen findet man lässige dinge:

so viele schöne menschen, und die bewegen sich auch noch so smooth!

nice,

(„ice cream“ by new young pony club)

nice,

(„mr. dabada“ by carlos jean)

& very nice!

(„different sound“ by teddybears sthlm)

der kulinarische adventkalender …

… im gemeinschaftsweblog kochtopf:

ich werd hier echt noch zur hardcore-hausfrau mit meiner leidenschaft für essens-weblogs. ich mach heute wieder brot. und ich muss auch noch meinen ingwer verkochen. hat jemand ein lässiges rezept? indisch vielleicht? ja, auf indisch hätte ich total lust – gern auch was mit kichererbsen!

ich hab heute ausgesprochen gut geschlafen, by the way. ich hab immer wieder das licht angemacht um mein neues schlafzimmer kichernd zu bestaunen. und irgendwie hab ich mir auch gedacht, dass es vermutlich garnicht so schlimm wäre, wenn ich dort nicht immer alleine aufwachen würde. bindungsangst und beziehungsphobie ade? es muss an der adventzeit liegen, die mich so un-zynisch, un-störrisch und harmoniebedürftig stimmt.

wenn das nicht die besten voraussetzungen für hardcore-hausfrau-ing sind! ich seh schon förmlich den minivan und die doppelhaushälfte vor meinem inneren auge … mann, ich mach jetzt mal lieber die duftkerzen aus. die vernebeln noch meinen verstand!

« neuer