home mail me! rss

archiv: April, 2006

eine freigeistige visionärin


aha, very interesting. fühle mich ziemlich aufgeplattlt, wenn ich da in meinen soeben analysierten charakterzügen schnüffle …

… ich bin ausgesprochen selbstbewußt, egoistisch und extrovertiert, aber nicht sehr spontan, einfühlsam und hab auch wenig vertrauen in andere menschen.

… ich brauche kaum die bestätigung von anderen, um im leben voranzukommen, ich vertraue meinen instinkten. ich vertraue darauf, dass ich die kontrolle über mein leben habe und dass kräfte von außen ziemlich wenig einfluß drauf haben, was in meinem leben passiert. ich urteile nicht vorschnell, ich treffe effiziente entscheidungen. ich plane gerne im voraus.

… ich gehe auf andere zu, aber mische mich nicht in ihre gefühle oder geschäfte ein. ich lerne viel über mich selber, wenn ich mich in der gesellschaft anderer befinde.

… nur ein kleiner auszug aus der analyse …. ein solches profil trifft wohl auf echt viele menschen zu. zumindest mich beschreib es ziemlich gut, so sehe ich mich zum großteil auch selbst.

samuel beckett wäre heute 100 jahre alt

schöner artikel über den meister

kamera (obskura?)

ich würde voll gerne in london ein bissi filmen. hat jemand von euch eine mini-dv-kamera, die ich mir ein weilchen ausleihen kann? 20-24 april, zumindest …

ohne worte

das darf doch wohl nicht war sein.

während ich mir in morgentlicher schlaftrunkenheit überlege, ob ich wohl das schwarze oder das braune kurze leiberl anziehen soll und vorsichtshalber mit beiden ins badezimmer maschiere, trifft es mich wie eine watschn: schnee. schneeflocken. es schneit vor meinem fenster!!!

das kann doch nur ein schlechter scherz sein.

das einzig positive an diesem kickstart in den tag ist, dass ich das auto von anna in den nächsten tagen hüte und nicht im schneesturm zur arbeit gehen muss. ich kann ins auto steigen und wütend die tür zuknallen.

der fernsehmarathon

wie falsch von mir, mit bruce almighty den fernsehtag schon als beendet zu betrachten. eben läuft der eissturm, einer meiner lieblingsfilme.

ah! es lebe der müßiggang!

was für ein exzellenter fernsehnachmittag.
und jetzt wird er auch noch gekrönt von bruce almighty.
ausgezeichnet.

(aber leider sind die zigaretten alle, da muss ich wohl den alten tabak rauskramen und zu wuzeln anfangen)

*gähn*

so ein fauler sonntagnachmittag, an dem man ja eigentlich staubsaugen und wäsche waschen wollte, ja, der ist geradezu optimal dafür, die drei amigos in der glotze anzusehen und ein getoastetes marillenmarmeladebrot nach dem anderen zu futtern.

und vielleicht dann nochmal einzuschlafen.

« neuer · älter »