home mail me! rss

archiv: Dezember, 2005

jahresrückblicke everywhere …

fragen über fragen…
zugenommen oder abgenommen? fühlt sich an wie „ab“.
haare länger oder kürzer? wesentlich länger. jetzt sogar mit zöpfen.
kurzsichtiger oder weitsichtiger? schaasaugerter als letztes jahr, bestimmt.
mehr kohle oder weniger oh, mehr kohle! und mehr perspektiven!
mehr ausgegeben oder weniger? sehr viel mehr.
der hirnrissigste plan? an die liebe zu glauben, schon wieder.
die gefährlichste unternehmung? am schmalen grat zwischen genie und wahnsinn wandeln.
der beste sex? im maschinenraum … oh yeah, das war geil. bist du deppad. unvergesslich.
die teuerste anschaffung? die garderobe seit 3 jahren wieder mal auf stand gebracht.
das leckerste essen? alle einladungen zum essen samt familienanschluss bei aka&franzi, alles was georg und anne kochen. die geburtstagstorten. alles was mama kocht.
das beeindruckenste buch? mein notizbuch.
der ergreifendste film? war ich überhaupt im kino?
die beste cd? alle negrelli-lieder! und die neue foo fighters, in your honor.
das schönste konzert? ag3, all the time!
die meiste zeit verbracht mit …? … der pflege meines egos.
die schönste zeit verbracht mit …? … der negrelli auf der donau. mit meinen schatzis am donaustrand.
vorherrschendes gefühl 2005? freiheit.
2005 zum ersten mal getan? dreißig geworden, das schwarze meer gesehen, in acht ehemaligen ostblockstaaten gewesen. bukarest hat mich auf merkwürdige art ziemlich beeindruckt.
2005 nach langer zeit wieder getan? in die fluten gesprung.
3 dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? liebeskummer, verrat und freundschaften auf der kippe.
die wichtigste sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? dass ich es wert wäre, geliebt zu werden (fehlgeschlagen).
das schönste geschenk, das ich jemandem gemacht habe? weihnachten 2005, hab mir zum teil monate vorher überlegt, was ich meiner familie schenke.
das schönste geschenk, das mir jemand gemacht hat? weihnachten 2005, von meiner familie. alle haben sich wirklich gedanken gemacht!
der schönste satz, den jemand zu mir gesagt hat? i think i could fall in love with you (beruhte nicht auf gegenseitigkeit, denn die sache wäre viel zu kompliziert geworden, da hatte ich in meiner aufkeimenden „freiheits“-phase absolut keine lust drauf – siehe aber rubrik „bester sex“)
der schönste satz, den ich zu jemandem gesagt habe? ich hab mich in dich verliebt (beruhte ebenfalls nicht auf gegenseitigkeit. aua.)
2005 war mit 1 wort…? lehrreichundwunderschön!

damals
rewind: weblog: 20032002
rewind: fotolog: 20032000

was ist heuer einschneidendes passiert?
01. drei monate nicht geraucht, sechs monate gewuzelt, dann wieder tschick gekauft
02. 1170 stromilometer auf einem fluß gefahren und das meer gesehen
03. einmal verliebt gewesen
04. mein auto verkauft
05. dreißig geworden
… und es war trotz der paar watschen, die mir das leben verpasst hat ein rundum positives jahr. noch nie hatte ich das gefühl, so sehr bei mir selbst zu sein und fühle mich jetzt manchmal schon so richtig erwachsen.

ich wünsche dir alles gute für 2006.

heureka

nachdem der telekom hansl nun eine stunde im schnee an meiner (außen an der hausmauer angenagelten) telefonleitung herumgetüftelt hat, bin ich jetzt stolze inode-kundin. und da inode offensichtlich gerade von telekabel gekauft wurde, kann ich mich für preisauskünfte in zukunft vermutlich gleich selber an der hotline anrufen …

ps: und krank bin ich immer noch: seit einer woche daheim rumliegen mit nix ausser tee, fernsehen, medikamenten und tageszeitungen ist kaum so lustig, wie es sich anhört. nicht, dass ich weihnachten und silvester so schätze, doch ich würde wirklich gerne ein bissi rausgehen und wenigstens ein klein wenig feiern. das wirds mir aber heuer nicht spielen. wie schon zum jahreswechsel 1999/2000 werde ich das bett hüten und wohl einen hustensaft aufs neue jahr kippen.

zumindest kann ich jetzt online meine sympthome nachschlagen.
hello again, internet!

21.01.2006

BEN LEE wollte ich immer schon mal live sehen, seit ich mir mit vor 10 jahren oder so BREATHING TORNADOS gekauft habe, auf der die kongeniale nummer CIGARETTES WILL KILL YOU drauf ist.

am 21.01.2006 spielt er am fm4-fest.
ich könnte hinfahren, zum beispiel.

weihnachtsgeld

20 euro auf der straße gefunden.
sofort zigaretten damit gekauft.

the story of the snowboarding revolution

als snowboardinteressierte göre möchte ich euch folgenden film ans herz legen: FIRST DESCENT. schaut euch mal den trailer an, da geht euch bestimmt ordentlich einer ab.

shawn farmer, terje haakonsen, nick peralta, hannah teter und shaun white – das who is who der snowboardelite, wo jeder fan nasse äuglein kriegt.

kann mich noch genau erinnern, als ich mit pauli, maxl, do und konsorten immer zum sternstein gefahren bin, fotos gemacht und völlig fasziniert zugeschaut hab (weil ich selbst zu feig und zu unsportlich war) …

der weihnachtsputz bedingt auch

ein onlinestellen von ausständigen fotos auf come.to/gerda

inode rockt

der telekom-dude hat mir heute meine telefonleitung entbündelt, ab dem 27.12. werd ich wieder internet daheim haben, und zwar xdsl von inode. diesmal nicht als anhängsel oder bandbreiten-schnorrerin, sondern mit richtig eigenem anschluss in der richtig eigenen wohnung. inode scheint mir nicht nur am günstigsten bei breitband im moment, sondern scheint auch ein sehr kundenorientiertes unternehmen zu sein. freundliche hotline, zuvorgkommender mailsupport und eine jederzeit verfügbare bestellstatus-page, die einem das warten auf den anschluss mit einer „was wir gerade bearbeiten“-zeitleiste versüßt …

ich freu mich schon.

bei regenschauern und sturm auf die uni zu latschen, weil man auf eine wichtige mail wartet, die dann eh noch nicht gekommen ist, das ist nämlich ziemlich laff.

älter »