home mail me! rss

archiv: Mai, 2005

und ich sah, dass es gut war

was hier aussieht wie irgendwas vom fleischhacker oder eine mittelschwere kriegsverletzung, das ist eigentlich mein geschenk an meine omi, von dem ich gestern erzählte. ich darfs jetzt auch auspacken, doch das zeig ich euch erstmal nicht, derweil gehörts noch mir und der omi.

eigentlich war meine seelische schmerzgrenze schon heute mittag erreicht, darum testete ich am abend schließlich auch noch die körperliche … die hab ich wesentlich besser im griff, wie mir scheint. und es war ja auch nicht das erste mal.

liebeskummer ist luxus, baby!
by the way.

mama ist die beste.

sie fand unser kleines geschenk lässig und wir hatten einen sehr entspannten muttertag. überhaupt. mama hat sich schon über meine windschief getöpferten aschenbecher gefreut. und sie rauchte nie.

ich hab ein sehr schönes muttertagsgeschenk für meine omi. dass sie nicht mehr lebt, macht es ein bissi schwieriger ihr was zu schenken, aber es machts nicht gänzlich unmöglich. ich war heute auch das erste mal am grab seit sie tot ist und hab ihr von ebendiesem geschenk erzählt. die sonne kam just in diesem moment raus und brachte mich zum blinzeln, obwohl der himmel ansonst wolkenverhangen blieb – ich deutete das als wohlwollen ihrerseits *g*. schon bei ihrem begräbnis war das so: es regnete und stürmte, und in dem moment, wo der sarg ins grab gelassen wurde, tat sich der himmel auf – so kitschig es kingen mag – und die sonne strahlte uns an. in sowas leg ich halt gerne viel bedeutung rein, und das machts ein bissi leichter.

ich hab ihr dann noch zum abschied einen glücksbambus nebens kreuz gesteckt und habe den friedhof wieder verlassen.

der richtige riecher

ich bin meiner zeit voraus.
oder fm4 ist einfach nur verdammt langsam. the dissociatives in den prime cuts.

so liebes universum, jetzt reden wir mal über karma …

liebes universum, wenn du mir schon meine lieblingsweste fladerst – und dann noch so gemein, dass ich es erst tage später merke – dann wird jetzt mit harten bandagen gekämpft: ich hab mir nun eine pinke weste gekauft, die fast genauso aussieht. rosa. schweinchenrosa, genaugenommen.

was sagst du dazu, universum? wenn du glaubst, ich heul jetzt rum wegen diesem lieblingsteil, nur weil ichs eben voll gern gehabt hab, dann täuschst du dich!

pink, universum, PINK!! das ist fast wie PUNK und du weißt ja, dass das eine zeit lang mein zweiter vorname war.

pah!

jetzt sind sie weg … und ich bin wieder allein, allein …

den rest lesen »

« neuer