home mail me! rss

archiv: Oktober, 2003

bbq & punsch @ bemdorf

heute: die letzte grillerei des sommers.
bei intermotion in bemdorf.
nach auskunft von funky gibt es totes tier, salat und punsch.

alle sind eingeladen.

außenministertreffen in freistadt

ein treffen von benita ferrero-waldner und cyril svoboda im salzhof legt die salzgasse lahm. diplomatenkarren versperren die parkplätze, gesetzeshüter und leibwächter stehen sich im nahen und weiteren umkreis der straße die füße in den bauch.

benita winkt mir aus dem ersten stock des salzhof freudig zu

nach langer abstinenz heute wieder im foyer gekellnert. wieder öfter jetzt.

dean acheson

» Das beste an der Zukunft ist vielleicht der Umstand,
                                          dass immer nur ein Tag auf einmal kommt «

fastenmonat ramadan hat begonnen

Mit der „Nacht der Sichtung“ des ersten Streifens des neuen Mondes begann der muslimische Fastenmonat Ramadan. In dieser Zeit dürfen Muslime weder essen noch trinken – solange sich ein weißer von einem schwarzen Faden unterscheiden lässt. Der Beginn des Ramadan lässt sich nicht genau festlegen, da es auf die tatsächliche Sichtung des neuen Mondes ankommt. Das Datum darf nicht errechnet werden.

via religion.orf.at

iTunes

seit 2 tagen arbeite ich auf mes.’s anraten hin mit apples iTunes.

winamp kann ab sofort scheissen gehen, echt. einige iTunes-features gefällig?

  • du kannst einem song neben künstler, titel, album, etc. auch das genre, ein cd-cover und noch 1.000 andere sachen zuweisen. und anschliessend einfachst nach all diesen sachen selektieren und zum beispiel playlists erstellen. ansich ja nichts neues, ID-tags gibts ja eh schon lang. allerdings ist das ändern und die allgemeine handhabung dieser tags auf wenige klicks beschränkt. in winamp ist sowas immer extrem aufwändig gewesen.
  • du kannst zum beispiel persönliche wertungen erstellen. und es wird mitgezählt, wie oft du ein lied hörst. natürlich kannst du nach diesen features dann auch eine „das-hör-ich-am-öftesten“-liste erstellen.
  • du kannst direkt aus iTunes raus deine playlists brennen. ein feature, das ich bei winamp schon lange schmerzlich vermisse. ein klick, und du hast deine lieblingsmusik vom rechner auf dem rohling. perfekt!!
  • überhaupt: das playlisten-feature ist enorm geil. und so simpel und übersichtlich!!
  • musik kann gemeinsam im netzwerk genutzt werden.
  • iTunes unterstützt die aac-kodierung -(mpeg4), was musik in zukunft wesentlich effizienter und schneller runterzusaugen (äh … nach angemessener bezahlung beim iTunes MusicStore, versteht sich) machen wird.

ich könnte noch mehr beispiele bringen, denn ich bin mehr als überzeugt von diesem effizienten stück software. ein sehr schlankes bündel, das keine wünsche offen lässt und in das ich mich sofort verliebt habe.

ich hoffe, du auch bald.

ende der sommerzeit

Am Sonntag endet in Österreich und allen anderen EU-Staaten, sowie den meisten europäischen Nachbarn die Sommerzeit. Um 3.00 Uhr beginnt die Normalzeit – eine „Winterzeit“ gibt es nicht. Die Uhren werden um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgestellt, womit eine Stunde länger geschlafen werden darf.

(via orf.at)

was, ich soll noch länger schlafen?

älter »