home mail me! rss

archiv: Februar, 2003

linktip

jetzt lege ich euch [schon] [wieder] was neues im zusammenhang mit fm4 ans herz: checkts wirklich mal http://www.stufenlos.net/fm4, dort werdet ihr die wahnsinns-luxusausgabe des schnöden trackservice finden.

skräätsch it, baby!

schön üben, dann werdet ihr auch mal so gut wie aka, technick, xil, …

jetzt auf orf

ich verstehe nicht, warum jemand, der offensichtlich massive probleme hat mit der realität umzugehen, sich in jeder erdenklichen beziehung von aller schuld freikaufen kann. ich weiss wirklich nicht, in welcher welt dieser typ lebt, aber ich bin nach dieser doku, wo man zum beispiel sieht, wie michael jackson mit seinen eigenen kindern umgeht, bin ich doch einigermaßen irritiert. schockiert eigentlich. helft ihm, bitte!

l’espion-spielereien

testphase beendet!

was wir schon lange wussten, wird jetzt auch von FM4 selber publik gemacht: das wunderbare trackservice (ich hätte ja der gesagt, aber ich denke, das ist wohl richtiger)

Es läuft eine Nummer im Radio und du willst wissen, von wem die ist? Keine Sorge, es gibt Abhilfe: das Trackservice. Hier erfährst du, welche Songs gerade on air gespielt werden, und kannst die Playlist der letzten 24 Stunden nachlesen. Aber Achtung: Aufgezeichnete Sendungen, Spezialmusiksendungen und die Charts werden vom Trackservice aus technischen Gründen nicht erfasst. Das heißt, das Trackservice steht Montag bis Donnerstag ab 22 Uhr, am Freitag ab 21.30 Uhr, am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr nicht zur Verfügung. Sofern vorhanden findet ihr die Playlists der Spezialmusiksendungen im Tagesprogramm. Sonst könnt ihr euch via Mail auch an das FM4 Hörerservice wenden.

klausi-muckl

lästig?

nicht nur mir isses aufgefallen: in letzter zeit poppt mein compi ziemlich häufig. nämlich mit schweinischen meldungen des microsoft-nachrichtendienstes. als ich bei der ersten werbung zu einem „penis-enlargement“ aufgefordert wurde, hab ich noch gelacht. dass aber nun jessica, ramona und jennifer ihre schenkel für mich breitmachen würden (und das ca. alle paar minuten), ist relativ lästig. ich kann mich erinnern, darüber im webtip von daddyD auf fm4 gelesen zu haben, und hier gibts die story abgekupfert, inklusive einer möglichkeit, die abhilfe schafft:

Can be a scary thing. Last night my mother called me in a computer induced terror telling me her computer was telling her obscene things, and trying to sell her penis enlargement tools. It appears that standard installations of various Microsoft operating systems have a nifty little network messenging program turned on by default. What was originally concieved as a helpfull administration tool has been turned into an evil outlet for unscrupulous spammers. Being the good son that I am I quickly decifered her shaky description of events, and talked her through a solution.
Todays webpage is one of the things I found in the process of helping her. The site offers a program to download, but you don’t really need to install that. Just follow the how to’s for your particular installation of MSOS and rid your computer of at least one source of unwanted spreadable meat.
Kill the Messenger

älter »