home mail me! rss

archiv: Januar, 2003

ach ja: my baby is back, drum …

… ist diese seite ab heute wieder yeah!

ad [good.old.guestbook] eintrag 4408

oh ja, das mit vergänglichkeit ist ein gutes argument, wan [4413]!
und auch den trennungsschmerz verstehe ich, floh [4412]!

aber ich finde, dass es an der zeit ist, sich von alten „lasten“ oder zumindest vom althergebrachten (guestbook?) zu befreien. ich mein, der 5.000ste (in worten: fünftausendste!) eintrag ist einfach anlass für mich, ein wenig zu reflektieren. ich muss gestehen, dass ich es schon extrem lässig finde, wie sich das hier so entwickelt hat. die diskussionskultur hier drinnen find ich zum beispiel sehr meinungsfrei und tolerant (auch wenns gelegentlich ausufert *g*). und ein traditionelles guestbook á la „hallo, ich bin max mustermann aus mürz-zuschlag und ich finde deine homepage urtoll“ war das ja sowieso nie.

aber heißt das nicht, dass nicht eventuell was noch cooleres nachkommen kann?

wenn ich ernsthaft daran denke, die guestbook-pforten für immer zu schließen, dann ist das für mich schon so, dass ich ein immens wichtiges kapitel entgültig zumache: dieses guestbook ist seit anfang an dabei. bei meinen ersten gehversuchen und layouts, bei denen du blind wurdest, als ich meine digicam kaufte, und anfing, fotos online zu stellen, als ich technisch besser wurde und mich nicht mehr ausschliesslich auf editoren verließ, als ich mir dann programmieren beibrachte, und als ich schliesslich lernte, content von layout zu trennen. unglaublich viele verschiedene styles über die jahre, alles verworfen, kein einziges gespeichert oder archiviert, als zeuge der veränderung von gerda zu tschörda war immer nur das guestbook und euer darin enthaltenes feedback da. natürlich macht es mich wehmütig. ich würde lügen, würde ich sagen, dass es nicht so wäre.

aber irgendwie fühlt es sich auch so an, als ob man im frühling das fenster aufmacht und ein kühler, aber frischer luftzug kommt herein. irgendwie ziehts dir noch die ganslhaut auf, aber du weißt, bald schon kannst du den pullover ausziehen und warme sonnenstrahlen werden deine nase kitzeln und deine haut streicheln.

alles wird gut, alles wird gut …

danke, wan!

sie alle sind da und sie schaffen es auch
sich die zeit irgendwie zu vertreiben
sie alle sind da nur du nicht
die ich bitten würde zu bleiben

„Funny van Dannen ist ein guter Mensch, und wie alle guten Menschen ist er mitfühlend, aber wie nur wenige hat er Kunstverstand, weiß also, wann etwas nicht mehr einfühlsam, sanft und zärtlich klingt, sondern nur noch albern, verkitscht und blöd, und dann läßt er es trotzdem stehen und macht einfach einen Witz hinterher. Funny van Dannen ist ein Reinhard Mey in Schimanski-Jacke, der die Aquarell-Metaphern eingetauscht hat gegen die Zote, den Kalauer oder die sanfte Groteske, und der sich von der harten, handelsüblichen Wirklichkeit nicht trennen mag. Dennoch hat das bei ihm Poesie, soviel Poesie, wie ein paar gereimte Verse eben haben können, auf dem Schallboden einer akustischen Gitarre tänzelnd und durchaus bisweilend stolpernd, wenn sich die Realität wie-der mal als zu holprig erweist. Ein fließendes Metrum ist gut, sprachliche Wahrhaftigkeit besser.“

·:·:·:· die homepage von funny van dannen
·:·:·:· funny van dannen auf rock-links

song downloaden: nur du nicht

thats the stuff …

ich denke, ich sollte bei cokelightmann.com meinen gesamten männlichen freundeskreis anmelden.

GeoURL

ich bin ja immer daran interessiert, wer sich blog-mässig so in meiner nähe befindet, ob jemand, den man vielleicht virtuell kennengelernt hat, auch im echten leben deinen weg kreuzen kann … nun hab ich eine coole seite gefunden, die mich geografisch zum mittelpunkt der welt macht *ggg*.

> GeoURL
> tschoerdas nachbarn

heute!

ich werd jetzt endlich erwachsen – heute krieg ich eine waschmaschine!

kürbiskerne mit marzipan

Caramelisierte Kürbiskerne werden zu Marzipan verarbeitet, mit Eierlikör abgeschmeckt und mit Edelbitterschokolade getunkt.
70 g 65 % Kakaoanteil i. d. Kuvertüre

da hau ich mir doch gleich einen schoki rein um die kleine lücke im zahn zu füllen …

älter »